Skip navigation

die umfrage läuft nach wie vor sehr gut (mit mittlerweile fast 470 antworten), mit meiner masterarbeit komme ich auch ganz gut voran – und tauche dabei gerade wieder mal völlig ab in die feine, bunte welt des „web 2.0“. bei meinen recherchen nach interessanten web 2.0-anwendungen bin ich auf die folgenden gestoßen, die ich in der nächsten zeit (ausnahmsweise mal rein zum persönlichen zeitvertreib und ohne „bibliothekarische hintergedanken“ ;-)) noch etwas ausgiebiger testen und dann ggf. hier beschreiben werde:

– buzzword.com („first real word processor for the web“, ein adobe-produkt, das man jetzt testen kann)

– eyeOS (eine „web-desktop“-anwendung)

– Symbaloo (träumt davon, „the most simple start on the web ever“ zu werden; bin bisher ganz angetan davon…)

– last.fm („the social music revolution“, eine music community website, in der man fleißig „scrobblen“ kann)

außerdem bin ich in den letzten wochen zum absoluten opera-fan geworden und habe mich damit mehr oder weniger endgültig sowohl von safari als auch firefox verabschiedet (bis auf die wenigen ausnahmen, in denen webseiten noch nicht opera-fähig sind, wie z.b. buzzword.com). grund für den umstieg war zunächst die tatsache, dass die konto-funktionen unseres online-katalogs (leider) mit firefox und safari nicht wirklich funktionieren – mit opera hingegen schon! und jetzt finde ich die zusätzlichen features und das „surf“-gefühl an sich wirklich sehr angenehm (obwohl leider auf meinem mac die tolle „kachel“-funktion leider nicht funktioniert :-().

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: